Das 22. Israelische Parlament (Knesset) hat sich um Mitternacht vom 11. zum 12. Dezember 2019 automatisch aufgelöst. Zuvor war eine letzte dreiwöchige Frist für eine Regierungsbildung verstrichen. Keinem Parlaments-Mitglied war es gelungen, eine Mehrheit von mindestens 61 der 120 Knesset-Abgeordneten hinter sich zu bringen.

Blick in die 22. Knesset, das israelische Parlament. Foto: Hadas Parush/Flash90

 

Am Morgen des 12. Dezember 2019 stimmten 94 Knesset-Mitglieder für die Umsetzung des Beschlusses. Es gab keine Stimmen dagegen. 

Am 2. März 2020 soll es die nächsten Neuwahlen zum israelischen Parlament geben. Diese Parlamentswahl ist dann die dritte innerhalb von 12 Monaten. Bereits am 9. April 2019 und am 17.September 2019 fanden Knesset-Wahlen statt, wobei es nachfolgend in beiden Fällen keinem Abgeordneten gelungen war, eine Regierung zu bilden. (Botschaft des Staates Israel/Redaktion)