Israels Bevölkerung wächst und wächst. Bereits im Mai 2019 knackte das Land die Neun-Millionen-Marke. Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch HaSchanah 5780 hat das Zentrale Statistikbüro neue Zahlen veröffentlicht: 9.092.000 Menschen leben demnach derzeit in Israel, berichtete die Tageszeitung Ha‘aretz.

Israelis auf dem Mahane Yehuda-Markt in Jerusalem. Foto: Yonatan Sindel/Flash90

 

Diese setzen sich wie folgt zusammen: 6.744.000 Juden sind wohnhaft in Israel, das sind knapp Dreiviertel der Bevölkerung, sowie 1.907.000 Araber (etwa 21 Prozent) und 441.000 Personen, die nicht-arabische Christen, Angehörige einer anderen Religion oder Religionslose sind.

Im Vergleich zum Feiertag im jüdischen Vorjahr 5779 gibt es ein Bevölkerungswachstum von 184.000 Personen. Das entspricht 2,1 Prozent. Die Daten umfassen israelische Staatsbürger und dauerhafte Einwohner, die in Israel und im Westjordanland leben. Nicht erhoben sind Palästinenser, die im Westjordanland leben.

Mehr als 8 Millionen Juden außerhalb Israels

Die Entwicklung der Zahlen lässt sich wie folgt erklären: Rund 196.000 Babys kamen im vergangenen Jahr zur Welt und etwa 50.000 Personen verstarben. Auch diejenigen, die Alijah machen, sind für die Veränderung mit verantwortlich: Circa 35.000 neue Einwanderer kamen ins Heilige Land.

Es gibt Schätzungen, dass Israel in fünf Jahren die Zehn-Millionen-Marke erreicht. Ende 2048 sollen laut Vorhersagen 15 Millionen Menschen im Land leben und 2065 noch einmal fünf Millionen Personen mehr. Das jüdische Neujahrsfest 5780 hat am 29. September abends begonnen und dauerte bis zum 1. Oktober 2019.

Weltweit gibt es 14,8 Millionen Juden, meldet die Onlineseite The Yeshiva World. Das entspricht rund 8,1 Millionen der Juden außerhalb Israels. 5,7 Millionen von ihnen leben in den USA, 450.000 in Frankreich und 392.000 in Kanada. In Deutschland und Australien umfasst die jüdische Gemeinschaft jeweils rund 118.000 Juden, in der Schweiz und in Österreich gibt es jeweils etwa 19.000 Anhänger des jüdischen Glaubens oder Kinder von einer jüdischen Mutter. (Israelnetz)