Seit Beginn der Regenzeit in Israel im Oktober 2018 ist der Pegel des Sees Genezareth um 2,80  Meter gestiegen. Nach fünf niederschlagsarmen Wintern in Folge bedeutet dies eine positive Entwicklung für den israelischen Wasserhaushalt. Dabei hat es besonders im Norden außergewöhnlich viel geregnet. Allerdings fehlen noch gut 3 Meter, bis der See Genezareth voll gefüllt ist. (Israelnetz)

Am See Genezareth, dem größten Trinkwasser-Reservoir Israels. Foto:Flash90

Pin It on Pinterest