Israels Premierminister Benjamin Netanjahu äußerte im Namen des israelischen Volkes tiefe Betroffenheit über die mörderischen Terroranschläge gegen unschuldige Bürger in Sri Lanka, bei denen am Ostersonntag, dem 21. April 2019, durch eine Reihe von Explosionen in Kirchen und Hotels auf der Insel südöstlich von Indien mehr als 290 Menschen ermordet und mehr als 450 verletzt wurden.

Israels Premier Benjamin Netanjahu. Foto: GPO/Amos Ben Gershom

Israel ist bereit, die Behörden in Sri Lanka in dieser schweren Zeit zu unterstützen, sagte  Netanjahu nach den Anschlägen und betonte: „Die ganze Welt muss sich im Kampf gegen die Geißel des Terrorismus zusammenschließen.“